Das Projekt DigiTest

Digitale (QSO- ) Betriebsarten fristen auf UKW, von Sonderanwendungen abgesehen, ein Schattendasein.Dies gilt erst recht für UKW-Conteste. Die Ausschreibung der DARC -Clubmeisterschaft wurde geändert und damit das Digital-Verbot in der Clubmeisterschaft aufgehoben. Landläufig ist bekannt, dass digitale Betriebsarten auf UKW nicht tauglich sind, als Begründung werden Effekte der Mehrfachausbreitung genannt. Auf Nachfrage für welche der vielen Betriebsarten das denn zutrifft und unter welchen Randbedingungen das gilt, wird es schnell dünn mit den Erfahrungen, so richtig hat das offensichtlich kaum einer versucht. Genau hier setzt DigiTest an. Es soll getestet werden (Amateurfunk ist ja Experimantalfunk!) welche digitalen Übertragungsverfahren sich wie unter UKW-Bedingungen verhalten und damit einsetzbar sind. 

Anforderungen an die Contesttauglichkeit der Verfahren:

a) QSO spontan mitlesbar d.h. kein "Einphasen/Synchronisieren" nur zu bestimmten Momenten des QSO erforderlich

b) QSO-Raten (Contest-Stil , Rapport, lfd Nr. und Locator) > 60QSO/h möglich.

c) Robust gegen geringe Abweichungen der QRG/Drift

 

   
© DARC OV Vaterstetten, C01