Signale von überAll

Welt

Die Digitalisierung hat die Technik revolutioniert. Ein Smartphone ist eigentlich eine äußerst komplexe Funkanlage. Wir wollen die Grundlagen und Anwendungsmöglichkeiten dieser Technik verstehen und nutzen. Themen wie der Unterschied zwischen Digital und Analog werden behandelt, auch was eine Datenkomprimierung ist, wird erklärt.  Open Source Programme ermöglichen den Empfang von UKW Rundfunk, weltweiten Amateurfunkstationen, Satelliten oder der ISS. Selbst einige Fledermäuse tragen kleine Sender, um ihr Zugverhalten beobachten können.

Wir werden Funksignale aus Nah und Fern  einschließlich dem Weltall  empfangen. Ein  spezieller USB Stick an einem PC bildet unsere  Empfangsanlage. Jede Empfangsstation benötigt eine  Antenne, um Signale empfangen zu können. Auch damit werden wir uns beschäftigen.  Um Kurzwellensignale aus aller Welt empfangen zu können, werden wir einen Konverter bauen. Also, das Basteln kommt nicht zu kurz.

ISS

 

Wir werden uns auf eine Reise um die ganze Welt und in das Weltall begeben. Einen Teil der vielfältigen Signale können wir entschlüssen.

So ist Alexander Gerst regelmäßig aus der ISS im Kontakt mit Schulen zu hören.

 

Eine  Anmeldung  zu "Signale von überAll" ist notwendig, die Gruppe startet im September
Die Einzelheiten zur Anmeldung finden Sie hier
   
© DARC OV Vaterstetten, C01